Pflegerisch helfende Assistenz

Die pflegerisch helfende Assistenz ermöglicht Kindern mit einem erhöhtem Pflegebedarf einen uneingeschränkten Besuch des Kindergartens und der Schule.

Beschreibung

Pflegerische Tätigkeiten laut Pflegeplanung:

  • regelmäßige Positionsänderung;
  • Dekubitusprophylaxe;
  • Wechseln der Sitz- und Liegeunterlagen (Vermeidung von Wundliegen bzw. -sitzen);
  • Kontinenz-Training;
  • Inko-Versorgung;
  • Nahrungsaufnahme und Flüssigkeitszufuhr (stellvertretend, mit Handführung, mit Anleitung, etc.);
  • Sturzprophylaxe;
  • Unterstützung bei den Therapien;
  • Beurteilung des Allgemeinzustands;
  • Handlungen gemäß des Tageszustands setzen (für einen körperlich beeinträchtigten Menschen ist sich an- und auszuziehen an schlechten Tagen wie Hochleistungssport, etc.).

Die Assistenzstunden sind bei der Bezirkshauptmannschaft zu beantragen und sind kostenlos (wir sind gerne bei der Antragstellung behilflich).

lebens.bedarf

 

Mag. Ulrike Wimmer
Mag. Ulrike Wimmer







Keks gefällig?
Diese Webseite verwendet Cookies zur Optimierung in Bezug auf System-Performance, Benutzerfreundlichkeit und Bereitstellung von nützlichen Informationen zur Verbesserung unseres Angebotes.

Mehr erfahren